Sauerrahmmousse mit Räucherlachs



Heute gibt es eine frische Vorspeise mit grünem Lauch, Sauerrrahm und Räucherlachs. Den besten Lachs, den man in Österreich bekommen kann, räuchert Herr Bachmann in Hermagor. Ab und zu lasse ich mir welchen schicken oder kaufe ihn in der Schlemmerei. Er ist nicht billig, aber man muss ja nicht viel davon essen. Für dieses Gericht genügen ein paar Blättchen.


Zutaten für 4 Personen:
100 g Filetstück vom geräucherten Bio-Lachs (ohne Haut, Gräten und Tran)


Sauerrrahmmousse: 
50 g Sauerrahm 
50 g Creme Fraiche 
50 g Rahmjoghurt
Salz 
weisser Pfeffer 
1 Spritzer Zitronensaft 
2 Blatt Gelatine (für 250 g Masse) 
100 g geschlagenes Obers. 

Variante Krenmousse:
Für Krenmousse ersetzt man den Zitronensaft durch 1-2 TL Saft aus frisch geriebenen umd gepressten Kren.

Spinatsauce:
2 Handvoll Spinat (im Frühjahr etwas Bärlauch untermischen) in 70 ml Mineralwasser blanchieren, abschrecken,sehr fein passieren, würzen.


Dekor:
2 EL Schnittlauch in 5 mm Stücken 
2 Lauchgrün, feinst in Ringe geschnitten 
Limettenöl

Zubereitung:
Sauerrahmmousse in rechteckige Form giessen (1,5 cm Höhe). Mindestens 2 h kühlen, in Rechtecke von 3x8 cm schneiden. Auf Spinatsauce anrichten. Den Räucherlachs in dünnen Scheiben darauf drappieren. Mit Schnittlauch, Lauchgrün und Limettenöl garnieren. Knuspergebäck dazu.

Kommentare:

  1. ach! in der schlemmerei kaufst du den lachs, kenn ich gut, die "küchengehilfin". Anfangs war ich ein paar Mal mittags zum Essen da, aber das war solala. Muss ich wieder mal hinschauen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hab noch nie dort gegessen. Aber ich kaufe gerne die Lustenauer Senfsorten und ab und zu ein Stück Bachmann-Lachs.

    AntwortenLöschen
  3. Habt ihr in Österreich einen Händler der Loch Fyne Lachs führt? Den müsst ihr mal probieren!!!

    Ich habe in diesem Jahr etliche Sterneköche beim inoffiziellen Testessen (also Naschen beim Anrichten im Rahmen einer großen Gala :-)) kulinarisch" mit den Ohren schlackern" sehen!

    AntwortenLöschen
  4. Ob es einen Händler in Ö gibt, weiss ich nicht. Ich habe den Loch Fyne letztes Jahr in Oxford serviert bekommen. Er war sehr fein aber leider nicht optimal kombiniert mit einem überwürzten Dressing. Er schmeckt ein bisschen nach Whisky und ist stärker geräucherst als Bachmanns irischer Biolachs. Ich mag ja gebeizten Lachs oder warm geräucherten Lachs auf finnische Art lieber als Räucherlachs und nur kleine Schnittchen, aber H. kann Räucherlachs wie Leberkäse essen: in dicken Schnitten, ohne Brot.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin in letzter Zeit wieder davon abgekommen, Rahm mit einem fetten Fisch wie Räucherlachs zu kombinieren.

    AntwortenLöschen
  6. Ach,
    das ist ja nur ein Haeppchen - und Millionen Russen und Skandinavier konnen doch nicht irren ;-).

    AntwortenLöschen
  7. sehr schön ist auch ein Sockeye Salmon aus Canada .... Ich liebe diesen Lachs sehr besonders wegen seiner roten Farbe und ganz eigenem Geschmack...

    Ich stimme Eline zu - es ist eine schöne Kombination...und mit den Russen legt man sich nicht an ;-) Lg Alissa

    AntwortenLöschen
  8. Lamiacucina,

    mich interessiert jetzt natürlich, wie du Räucherlachs kombinierst?

    AntwortenLöschen
  9. Räucherlachs am liebsten mit Kartoffelrösti
    http://lamiacucina.wordpress.com/2008/03/24/kartoffeltapas-mit-rohschinken-1/
    oder so:
    http://lamiacucina.wordpress.com/2007/10/15/papillon-de-saumon-fumee/

    AntwortenLöschen
  10. lamiacucina,
    sehr schöne Gerichte. Ich mag auch gerne knusprige Kartoffeln und Kren zu Räucherlachs . Ganz ohne Rahm (Creme Fraiche) kommst du aber auch bei beiden Rezepten nicht aus? ;-)

    AntwortenLöschen
  11. ein Tüpfelchen mit Meerrettich darf schon sein. Ich habe die Grösse deiner Mousse auf dem Bild deutlich überschätzt :-)

    AntwortenLöschen
  12. Lamicucina, du hast recht, es sieht auf dem Foto riesig aus. Dabei war es nur ein 2x5x1 cm Stück. Im Herbst werde ich mal meine Räucherlachs/Kartoffel/Kren/ Rote Rüben Kombinationen einstellen, angeregt durch deine schönen Lachs-Gerichte.

    AntwortenLöschen
  13. Sorry, ich muss noch mal ganz kurz nerven mit dieser Mousse ;-)

    Wird die kalt aufgeschlagen oder muss dazu etwas erwärmt werden?

    vielen lieben Dank schon mal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Britte,
      Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, mit etwas Obers verrühren, warm auflösen.
      Sauerrahm, Creme Fraiche, Joghurt, Krensaft, Gewürze, Zitronensaft verrühren, Gelatine uterrühren. Kurz vor dem Stocken das nicht zu fest geschlagene Obers unterheben. Mindestens 4 Stunden kühlen.

      Löschen
  14. Okay, also wird nur ein Teil erwärmt :-)

    Vielen Dank!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Inzwischen schreibe ich eh viel detailliertere Rezepte, dieses stammt aus den Anfängen des Küchentanzes.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...